Aktuelles
04.12.2016, 09:58 Uhr
Straßenbauprogramm des Landes: Langjährige Forderungen zeigen endlich Wirkung

Die CDU Landtagsabgeordnete Dr. Susanne Ganster aus Erfweiler begrüßt die Einsicht des Landes, notwendige Sanierungsmaßnahmen an Landesstraßen in der Südwestpfalz endlich angehen zu wollen. „Es hat sich gelohnt, beispielsweise die „Eselssteige“, immer wieder in Mainz vorzubringen. Aber auch die L498 zwischen Donsieders und Waldfischbach-Burgalben, die ich selbst schon besichtigt und mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) immer wieder besprochen habe, wird endlich saniert“, so Ganster.

Das Straßenbauprogramm des Landes ist auch immer eine Herausforderung für den LBM. „Auch der LBM war in den vergangenen Jahren vom Stellenabbau betroffen. Die zahlreichen Maßnahmen verteilen sich auf immer weniger Schultern. Wir brauchen aber genügend Fachkräfte beim LBM, um das nun endlich bereitgestellte Geld auch im vorgesehenen Zeitraum für die Sanierung unserer Straßen einzusetzen“, so die Abgeordnete weiter.

Mit den in Aussicht gestellten Mittel können in den nächsten beiden Jahren nur die dringendsten Sanierungsmaßnahmen umgesetzt werden. Der aufgelaufene Sanierungsstau der letzten Jahre wird dadurch aber noch nicht gelöst. Außerdem steht die nächste Straßenzustandserfassung bevor.  „Diese wird sowohl den Sanierungsbedarf der letzten Jahre dokumentieren und neue Strecken benennen, die dringend saniert werden müssen. Deshalb ist es für unseren Landkreis wichtig, weiterhin ausreichend Mittel in Mainz für die Straßen im ländlichen Raum zu fordern “, so Ganster abschließend.

Dr. Susanne Ganster bei Twitter Dr. Susanne Ganster bei Facebook Landtag Rheinland-Pfalz Online spenden
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook Deutscher Bundestag
© Dr. Susanne Ganster  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 49142 Besucher