Archiv
03.08.2016, 19:06 Uhr
B10 Ausbau: Ganster begrüßt Berliner Entscheidung zum Bundesverkehrswegeplan

Die CDU Landtagsabgeordnete Dr. Susanne Ganster aus Erfweiler begrüßt die heutige Entscheidung des Bundestages zum Bundesverkehrswegeplan. „In Berlin hat man die Zeichen der Zeit erkannt und sich klar für einen durchgängig vierspurigen Ausbau der B10 von Pirmasens bis nach Landau entschieden. Das freut mich sehr und zeigt, wie wichtig es war, für dieses Projekt, auch mit einer Bürgerinitiative zusammen, zu kämpfen“, so Ganster.

Die CDU Abgeordnete kritisiert in diesem Zusammenhang jedoch die heutige Pressemeldung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Rheinland-Pfalz ( http://www.gruene-fraktion-rlp.de/presse/aktuelle-pressemitteilungen/bundesverkehrswegeplan-dobrindt-stellt-die-weichen-falsch.html ) und erklärt:

 „Mit dieser Pressemeldung disqualifizieren sich die Grünen einmal mehr. Wer noch immer den vierspurigen Ausbau der B10 als „überflüssig“ einstuft, ist nicht geeignet, um in Rheinland-Pfalz als Regierungsfraktion Verantwortung für dieses Land zu tragen. Es beweist aber erneut, dass dieser Partei jeglicher Sachverstand für Infrastrukturpolitik fehlt und es lediglich um Idealismus geht. Die Bürger vor Ort und der Bürgerwille interessiert nur, wenn er im Sinne Grüner Parteipolitik ist“, so die Abgeordnete abschließend.

Dr. Susanne Ganster bei Twitter Dr. Susanne Ganster bei Facebook Landtag Rheinland-Pfalz Online spenden
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook Deutscher Bundestag
© Dr. Susanne Ganster  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 14111 Besucher